Tinnituszentrierte Musiktherapie TIM

 
 


Die von Dr. Annette Cramer entwickelte Tinnituszentrierte Musiktherapie (TIM) zählt heute zu den wichtigsten und verbreitetsten Ansätzen der Musiktherapie bei Tinnitus. Die Methode entstand 1998 in Europa als erste musiktherapeutische Methode bei Tinnitus und wurde 2000 in Form einer Dissertation vorgestellt (Cramer, A.: Grundlagen und Möglichkeiten der Musik- und Klangtherapie als Behandlungsmaßnahme bei Tinnitus, Kölner Studien zur Musik in Erziehung und Therapie, Köln 2002). Das Behandlungskonzept basiert auf praktischer musiktherapeutischer Arbeit an einer HNO-Klinik, in die jährlich etwa 1000 Tinnituspatienten kommen. Erfahrungen aus eigener Praxis flossen mit ein. Heute wird diese Form der Tinnitustherapie von qualifizierten Therapeuten in allen deutschsprachigen Ländern, in Spanien, Holland und in Frankreich angeboten.